Nexus
  Startseite
    Medien
    Technik
    Politik
    Persönliches
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

Webnews



http://myblog.de/half-borg

Gratis bloggen bei
myblog.de





Medien

"blick nach rechts"

http://www.bnr.de

Tolle Website, jetzt wird sogar schon die Bekämpfung der Neonazis kommerzialisiert, für nur 10 Euro im Jahr werde auch ich informiert, und ne Grußkarte an meine Freunde darf ich auch schicken.

 

7.8.07 17:29


Tokio Hotel

Warum regen sich eigentlich manche so über die auf?

Sind auch nicht schlechter als das ganze andere Kommerzgedudel, und US5-Fans terrorisiert auch keiner, und die sind nichtmal gecastet...

Ok ich ärger immer meine Schwester damit, aber sosnt sind die mir doch wurscht

24.7.07 16:44


Medien

Ich kann nicht schlafen, also schreib ich einfach da weiter wo ich eben aufgehört hab...

Medien

Informationsquelle Nummer 1, das Fernsehen, alles was den Zuschauer interessiert wird gesendet, ob wichtig oder nicht. OK alle mal ehrlich sein, wen von euch interessiert es ob ein wenig hübsches, 26-jähriges Mädchen das 5000 Kilometer entfernt wohnt, gestern Abend Unterwäsche an hatte?

Niemanden?

Warum hören wir dann ständig was von Paris Hilton? (Bevor jemand fragt, ich hab das Alter bei Wiki nachgeschlagen ^^)

Nagut wer seine tägliche Dosis RL bei Blitz abholt, mir solls recht sein, anders sieht das bei schon bei Fehlinformationen aus, besonders bei der Killerspiel-Debatte fällt mir das immer wieder auf. Damals als ich klein und doof war dachte ich mal ARD wäre seriös und würde zumindest etwas Recherche von den Mitarbeitern verlangen...

Weit gefehlt, CS is böse, man schießt auf alte Omas mit Kinderwagen, und wenn man lange genug Terror gespielt hat, faxt Valve einem eine gratis bauanleitung für Atombomben zu, inklusive Plutonium.

Ok, ich gebs zu alte Kamelle, der Gesetztesentwurf ist durch, es hat sich nichts merklich verändert, ausser dass das unwissende Volk Ruhe gibt, wie wärs mit Web 2.0:

User-generated-content, tolle Sache, jeder keine seine Meinung aufschreiben in eine mp3 quatschen oder auf Video aufnehmen, liest, hört, bzw sieht sich kaum einer an und durch den wüsten Dschungel von Informationen blickt eh keiner durch, aber die Meinung ist kundgetan und das Gewissen befriedigt. (Ja mir ist klar das ich grade genau das mache [nur falls es doch noch jemand lesen sollte {hab ich schonma erwähnt das ich gerne Klammern benutze?}]), die Welt der Internetabstinenzler, von Politikern, Eltern und Lehrern, hat zwar größtenteils vom Web 1.0 nur verstanden dass es dort Pädophile, Pronos und Rechtsradikale gibt und man nach möglichkeit jedes Kind solange wie möglich davon fernhalten sollte, aber wir sind nun schon einen Schritt weiter und jeder spricht mit jedem, ma schaun welchen Eindruck dass auf die Aussenwelt macht. Ich vermute eine mittelschwere Katastrophe und den Verbot jelgicher ungeprüfter Meinungsäußerung (zumindest in Deutschland), wo kommen wir denn da hin, wenn jeder sagt was er denkt, am End stellt sich noch raus das die Volksvertretung garnicht macht, was das Volk will.

Ich bin klar für die absolute Vernetzung von allem und jedem, bin ja schließlich zur Hälfte Borg *fg*, jede Information ist jederzeit abrufbar, endlich ist Schluß mit der ewigen Auswendiglernerei in der Schule, falls es mich interessiert kann ich jederzeit Megabyteweise Informationen über Napoleon abrufen und wenns mich nicht interessiert, habe ich auch nichts verpasst, der Unterricht besteht nurnoch daraus zu lernen, wie man kommuniziert und wie man das vorhande Wissen findet und nutzt: Hauptfächer: Googlen, Instant Messaging und (da kommen wir nicht drum herum) Englisch.

So jetzt fällt mir nichts mehr ein, und ausserdem ist es schon viel zu spät, wahrscheinlich liegt ein Fehlerquotient schon im 4-stelligem Bereich und der Satzbau verhindert jegliches Verständnis, also immer schön kommentieren und dskutieren ^^

24.7.07 00:34





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung