Nexus
  Startseite
    Medien
    Technik
    Politik
    Persönliches
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

Webnews



http://myblog.de/half-borg

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tokio Hotel

Warum regen sich eigentlich manche so über die auf?

Sind auch nicht schlechter als das ganze andere Kommerzgedudel, und US5-Fans terrorisiert auch keiner, und die sind nichtmal gecastet...

Ok ich ärger immer meine Schwester damit, aber sosnt sind die mir doch wurscht

24.7.07 16:44


Heute tolerant, morgen fremd im eigenem Land

Einem Russlanddeutschen könnte dazu einfallen: "Gestern Migrant, heute fremd im eigenem Land", statt wie erhofft, endlich wieder heim nach Deutschland zu kommen und dort ein friedliches Leben zu führen, werden sie beschimpft, verachtet und verprügelt, obwohl es dazu überhaupt keinen Grund gibt, die überwiegende Zahl von Russlanddeutschen ist gut integriet und macht keine Probleme, die meisten werden wahrscheinlich nichtmal als Russen erkannt...

Ja, jetzt kommt's, es gibt sie die gewaltbereiten, nicht integrierten Russen und die fallen natürlich auch wesentlich stärker auf, tja es gibt auch gewaltbereite Deutsche, und wenn beide aufeinander treffen ist das eine explosive Mischung.

Nun warum sind die "Russen" denn gewaltbereit? Ja warum ist überhaupt jemand gewaltbereit? Ich glaube es liegt an der sozialen Unterschicht und dort findet man eine wilde Mischung, an Russen, Türken, Albanern und sonstigen Ausländern, also alle dorthin zurück wo sie herkommen? Tja weit gefehlt, bei den Russlanddeutschen sowieso, die sind nämlich schon da, und bei den anderen... klar würde klappen, es gäbe weniger Arbeitslose, aber auch weniger Menschen, die arbeiten, weil die Ausländer mit Job mit abgeschoben werden, also hat der arme Deutsche Arbeitslosengeld II Empfänger genausowenig Geld wie voher, und mehr Jobs gibts für die auch nicht, weil ein Ausländer mit Ingenieur-Diplom nciht einfach durch den erstbesten Arbeitslosen ersetzt werden kann.

Gut, schieben wir halt nur die arbeitslosen Ausländer ab, tolles Ding und die arbeitslosen Deutschen gleich mit, die sind nämlch schwer zu unterscheiden, welche Ausländer wollen wir den rauswerfen? Nur die die in der ersten Generation hier leben oder auch die in der 20.? dann sind nämlich alle Ausländer, tja Pech gehabt.

Also bleibt uns wohl nichts anderes als die Integration, aber wie wir das machen überleg ich mir ein andern mal...

24.7.07 16:37


Bots

Noch keine 24 Stunden alt und schon hat sich der erste Bot hierher verirrt und erfreut uns mit seinem unendlichem Wissen über die neusten Pornoseiten, naja Kommentar gelöscht und Spamschutz an, Pech für den Bot...
24.7.07 05:21


Nazis und Kinderschänder

Darum geht's:

Rechts: Todesstrafe für Kinderschänder oder Nie wieder Israel...

Ich hab zwar von dem konkretem Fall keine Ahnung, aber ist eigentlich ne tolle Sache so ne Mahnwache vor der Ausstellung eines Kinderschänders, eigentlich müssten nur genug Nicht-Rechte mitmachen, dann wäre auch der schlechte Beigeschmack verschwunden, nämlich der Gedanke "Neonazis sind toll die machen was", sicher etwas dass viele dazu bewegt, diesen Weg einzuschlagen, los ihr Volksparteien so gewinnt man Wähler, nicht durch jahrelange Debatten über Sachen die keinen interessieren.

Die Volksparteien haben sich ja in den meisten Fällen selbst zur Bewegungslosigkeit verdammt, man will die Arbeitnehmer nicht vergraulen, aber die Arbeitgeber auch nicht. Die Renter können keinen Kürzungen verkaften, aber die Sozialversicherungsbeiträge will auch niemand erhöhen, folglich bleiben kaum Felder übrig um sich zu profilieren, und wer nutzt solche Chancen? Ausgerechnet die NPD, die einzige bekannte Partei, die ich nicht wählen würde, alle anderen sind eh so ungefähr das selbe (ausser die SED-Nachfolge, wie auch immer die nach der zigsten Umbennung noch gleich heißen).

Ahh weiterlesen hilft

GegenRechts: 2.500 Nazigegner, gegen 209 (+5) bzw. 132 Nazis

Genau so muss das aussehen. Auch noch überwiegend gewaltfrei, da springt das Herz vor Freude ^^. Den Nazis einfach nur zeigen, dass sie nicht erwünscht sind, schon garnicht, wenn sie einfach eine Spontandemo abhalten.

24.7.07 01:29


Medien

Ich kann nicht schlafen, also schreib ich einfach da weiter wo ich eben aufgehört hab...

Medien

Informationsquelle Nummer 1, das Fernsehen, alles was den Zuschauer interessiert wird gesendet, ob wichtig oder nicht. OK alle mal ehrlich sein, wen von euch interessiert es ob ein wenig hübsches, 26-jähriges Mädchen das 5000 Kilometer entfernt wohnt, gestern Abend Unterwäsche an hatte?

Niemanden?

Warum hören wir dann ständig was von Paris Hilton? (Bevor jemand fragt, ich hab das Alter bei Wiki nachgeschlagen ^^)

Nagut wer seine tägliche Dosis RL bei Blitz abholt, mir solls recht sein, anders sieht das bei schon bei Fehlinformationen aus, besonders bei der Killerspiel-Debatte fällt mir das immer wieder auf. Damals als ich klein und doof war dachte ich mal ARD wäre seriös und würde zumindest etwas Recherche von den Mitarbeitern verlangen...

Weit gefehlt, CS is böse, man schießt auf alte Omas mit Kinderwagen, und wenn man lange genug Terror gespielt hat, faxt Valve einem eine gratis bauanleitung für Atombomben zu, inklusive Plutonium.

Ok, ich gebs zu alte Kamelle, der Gesetztesentwurf ist durch, es hat sich nichts merklich verändert, ausser dass das unwissende Volk Ruhe gibt, wie wärs mit Web 2.0:

User-generated-content, tolle Sache, jeder keine seine Meinung aufschreiben in eine mp3 quatschen oder auf Video aufnehmen, liest, hört, bzw sieht sich kaum einer an und durch den wüsten Dschungel von Informationen blickt eh keiner durch, aber die Meinung ist kundgetan und das Gewissen befriedigt. (Ja mir ist klar das ich grade genau das mache [nur falls es doch noch jemand lesen sollte {hab ich schonma erwähnt das ich gerne Klammern benutze?}]), die Welt der Internetabstinenzler, von Politikern, Eltern und Lehrern, hat zwar größtenteils vom Web 1.0 nur verstanden dass es dort Pädophile, Pronos und Rechtsradikale gibt und man nach möglichkeit jedes Kind solange wie möglich davon fernhalten sollte, aber wir sind nun schon einen Schritt weiter und jeder spricht mit jedem, ma schaun welchen Eindruck dass auf die Aussenwelt macht. Ich vermute eine mittelschwere Katastrophe und den Verbot jelgicher ungeprüfter Meinungsäußerung (zumindest in Deutschland), wo kommen wir denn da hin, wenn jeder sagt was er denkt, am End stellt sich noch raus das die Volksvertretung garnicht macht, was das Volk will.

Ich bin klar für die absolute Vernetzung von allem und jedem, bin ja schließlich zur Hälfte Borg *fg*, jede Information ist jederzeit abrufbar, endlich ist Schluß mit der ewigen Auswendiglernerei in der Schule, falls es mich interessiert kann ich jederzeit Megabyteweise Informationen über Napoleon abrufen und wenns mich nicht interessiert, habe ich auch nichts verpasst, der Unterricht besteht nurnoch daraus zu lernen, wie man kommuniziert und wie man das vorhande Wissen findet und nutzt: Hauptfächer: Googlen, Instant Messaging und (da kommen wir nicht drum herum) Englisch.

So jetzt fällt mir nichts mehr ein, und ausserdem ist es schon viel zu spät, wahrscheinlich liegt ein Fehlerquotient schon im 4-stelligem Bereich und der Satzbau verhindert jegliches Verständnis, also immer schön kommentieren und dskutieren ^^

24.7.07 00:34


Nazis -.-

Erstmal ein allgemeines "Hallo"

und dann fang ich gleich mal mit einem meiner Lieblingsaufreger an: Nazis

Hab heute nen tolles Video gesehen, Frontal 21, ist zwar schon etwas älter, aber egal. Also ich fasse mal kurz zusammen:

Der KDS (Kampfbund deutscher Sozialisten) hat ein neues Vorbild...

Saddam Hussein klar ist ja auch verständlich,

Amerika ist Ausland, wir hassen Ausländer, Saddam hasst auch Ausländer, also ist Saddam unser Freund, das keinem aufgefallen ist, dass die tollen Deutschen für Saddam auch Ausländer sind, finde ich schon klasse, aber man ist ja nur Arbeiter, da kann man sowas schonmal übersehen.

Und dann kommt aber gleich der nächste Kracher:

"Wir glauben das der Nationalsozialismus der allein selig machende Glaube ist. Wir glauben dass es einen Herrgott im Himmel giebt, der uns geschaffen hat, der uns führt, der uns lenkt und der uns sichtbar segnet. Und wir glauben dass dieser herrgott uns Adolf Hitler gesandt hat, damit Deutschland ein Fundament werde..."

Ab sofort werden alle Nazis heilig gesprochen? Hmm, die haben wohl verpennt, dass Hitler die Kirche nach und nach ausgeschaltet hat -.-

Wenigstens in seiner eigenen Ideologie sollte man sich auskennen, ok man ist ja Querfront, vielleicht sehen die das anders, aber dann sollen sie doch bitte nicht in jedem 3. Satz den "großen" Führer verehren.

Übrigens meine ich dieses Video: http://youtube.com/watch?v=km_UL9x7IaI

Aber eigentlich keine schlechte Idee, Saddam und Nazis, in Saddams Erdloch wars bestimmt überall braun.

 

So nächste Sache, heute morgen in der FR einen Artikel gelesen über die Nazis in Sachsen-Anhalt, die verhauen inzwischen schon Deutsche Jugendliche, weil ihnen die Auländer ausgehen, ich weiß ja nicht was die sich dabei denken, aber das kann doch selbst wenn man glaubt, dass diese Rassenideologien Sinn ergeben, nur bescheuert sein.

Eigentlich ist Gewalt sowieso ne ganz tolle Art der politischen Meinungsäusserung, Hauptsache die Medien berichten...

23.7.07 21:30


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung